Home
Osteopathie
Links
Wegbeschreibung
Kontakt

 

Geschichte und Ursprung der Osteopathie
Die Wurzeln der Osteopathie liegen in den U.S.A. Der Chirurg Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917) gründete 1892 eine eigene medizinische Schule der Osteopathie, "The American School of Osteopathy" in Kirksville, U.S.A.
Weitere Infos (SAOM)

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Osteopathie?
Das Wort "Osteopathie" ist symbolisch zu verstehen. Nach A.T. Still schliesst die Osteopathie das Wissen der Philosophie, der Anatomie und der Physiologie des gesamten Körpers ein und zwar zusammen mit der klinischen Anwendung sowohl in der Diagnostik als auch in der Behandlung. Seine Denkweise und die manuelle Art des Verfahrens wurden später von seinen Schülern übernommen und weiterentwickelt.
Weitere Infos (SAOM)

Verbreitung der Osteopathie in Europa und in der Schweiz
Die Osteopathie gelangte in den 50er Jahren über Grossbritannien und Frankreich nach ganz Europa. In den letzten 20 Jahren fand sie vor allem in Belgien, den Niederlanden und auch in Italien, Deutschland, Österreich und in der Schweiz Verbreitung.
Die Osteopathie als eigenständigen Beruf gibt es schon seit einigen Jahren in der Schweiz, vor allem im Welschland. In den letzten fünf Jahren verbreitet sie sich auch in der Deutschschweiz je länger je mehr.

An wen richtet sich die Osteopathie?
Grundsätzlich an Menschen aller Altersstufen bei funktionellen Störungen, chronischen Schmerzen, nach traumatischen Ereignissen, z.B. Unfällen, Operationen etc,.) oder bei Säuglingen und Kleinkindern nach einer schwierigen Geburt; bei Lern- oder Schlafstörungen, Migräne usw.


 

     
 

Osteopathie-Männedorf
Viviane Bracher
Dorfgasse 37
8708 Männedorf 

Tel: 043 843 58 86
Mobil: 077 504 62 26